MAKING OF SPRING: Das Frühlings-Shooting

Für das Shooting unserer Frühlings-Kampagne haben wir wohl den herausforderndsten Tag der ersten drei Monate gewählt. Frühmorgens auf dem Weg zur Foto-Location am Bodensee erzählt Morgen-Joe im Radio, dass heute wohl der kälteste Tag der Wintersaison ist, satte 8 Grad unter Null zeigt das Thermometer an. Auch der Strassenbauer vor Ort meinte trocken, dass er so eine Eiseskälte in Arbon in den letzten 10 Jahren nicht mehr erlebt hätte. Der vereiste, schneebedeckte Boden lädt zum Ausrutschen ein. Aber für uns ist das noch lange kein Grund zur Panik. Mit Profis am Set, die genauso verrückt nach Schuhen sind wie wir, kann man auch am kältesten Tag des Winters den Frühling herbeizaubern. Zum Glück hat uns die Sonne den ganzen Tag begleitet und wir konnten den strahlenden blauen Himmel trotz Eiseskälte zu unseren Gunsten nutzen. Wir mussten eine ganze Weile warten, bis der Boden beim See überhaupt genug geschmolzen war, bis das Foto gemacht werden konnte. Auch war der kleine Scheibenkratzer unser bester Freund, denn mit ihm haben wir ganze Flächen freigeschaufelt. Mit viel Einfallsreichtum, Improvisation, dicken Winterjacken und Schals wurde der Tag gut gemeistert und das Ergebnis lässt sich sehen: Wir sind stolz auf die wunderbaren, modischen Sujets mit den neusten Trendschuhen der BOTTY Frühlings-Kollektion. Vielen Dank für die tapferen Fotomodelle in Frühlings-Montur und an das Spitzenteam! Hier einige Impressionen:

     

 

 

 

Zurück